slide

Land - Leute - Lucha: Kämfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika

Hier könnt Ihr die fertig­ge­stellte Doku­men­ta­tion der Tagung des Runden Tisch Zentral­ame­rika bekommen, die im Früh­jahr 2019 in Bad Boll statt­ge­funden hat: „Land - Leute - Lucha: Kämfe um Land und Selbst­be­stim­mung in Zentral­ame­rika“ Tagungs­be­richt land lucha

Damals Begeisterung - Heute Entsetzen (DLF Kultur)

Als die sandi­nis­ti­sche Befrei­ungs­front FSLN am 19. Juli 1979 die Macht in Nica­ragua über­nahm, schauten Linke in aller Welt voller Hoff­nung auf das zentral­ame­ri­ka­ni­sche Land. Die DDR-Regie­­rung, aber auch die SPD-geführte Bundes­re­gie­rung unter Helmut Schmidt unter­stützten Nica­ragua mit hohen Summen. Neben der staat­li­chen Hilfe grün­deten sich in der Bundes­re­pu­blik Hunderte Read More

slide

Die Kooperation Nicaragua - Venezuela

Die aktu­ellen Proteste in Nica­ragua werden in der Wahr­neh­mung gerne verkürzt auf eine Demo­kratie-bewe­gung, die einen Regie­rungs­wechsel und demo­kra­ti­sche Rechte gegen­über einer auto­kra­ti­schen Regie­rung einfor­dert. Schon lange aller­dings steht auch das Wirt­schafts­mo­dell in der Kritik:• das Bündnis mit den Unter­neh­mern, das zum subven­tio­nierten Ausbau von Mono­kul­turen für Palmöl und Agro­s­prit Read More

slide

Auch wir haben Ortega mit erschaffen: Gedanken zum 40. Jahrestag der Sandinistischen Revolution und zur Debatte um Solidarität

Mit dem 19. Juli jährt sich der groß­ar­tige Triumph zum 40. Mal: Ein ganzes Volk stürzte, unter­stützt von einer­Gueril labe­we­gung (oder war es umge­kehrt?), mithilfe von Demons­tra­tionen, Gene­ral­streiks, Blockaden, Barri­ka­denbau und bewaff­netem Kampf die 42 Jahre andau­ernde Fami­li­en­dy­nastie der Somozas und versuchte ein anderes Land aufzu­bauen. 40 Jahre später sieht Read More

slide

Aufruf zu einer Kundgebung am 19. Juli am Brandenburger Tor

Am 19. Juli finden sowohl in Nica­ragua als auch in Deutsch­land Akti­vi­täten statt. Verschie­dene Berliner Gruppen rufen am 19. Juli um 17 Uhr am Bran­den­burger Tor zu einer öffent­li­chen Kund­ge­bung auf. Sie wird gemeinsam veran­staltet von: Grupo por la Vida, Paz y Demo­cracia, Colec­tivo Marimba und Nica­ragua Soli­da­rität Berlin. Hier der Read More

slide

Wahrheit und Gerechtigkeit gegen Straflosigkeit und Willkür unterstützen!

Der Kampf um Gerech­tig­keit ist gene­rell ein lang­wie­riger und komplexer Prozess, das zeigen die histo­ri­schen Erfah­rungen nicht nur in anderen latein­ame­ri­ka­ni­schen Ländern sondern auch die Erfah­rungen in Deutsch­land oder Spanien. Für Nica­ragua bedeutet die Forde­rung nach Gerech­tig­keit zugleich die Forde­rung nach dem Ende der Straf­lo­sig­keit (Impu­nidad), da bislang alle gesell­schaft­li­chen Read More

slide

Solidarität mit den geflüchteten nicaraguanischen Bäuer*innen: Für eine Subsistenzperspektive in Costa Rica

Die bekannte Bauern­füh­rerin Doña Fran­cisca musste im letzten Jahr mit ihrer Familie nach Costa Rica flüchten. Im April berich­tete sie uns in Berlin über die Not der Flücht­linge dort und über ein von ihr mit initi­iertes Selbst­hil­fe­pro­jekt für etwa 100 Campe­si­no­fa­mi­lien, das wir bisher mit 7500 Euro unter­stützt haben.

slide

Zur Situation der nicaraguanischen Flüchtlinge in Costa Rica

Pablo, ein Genosse von uns, war im Früh­jahr 2019 für längere Zeit bei den nica­ra­gua­ni­schen Flücht­lingen in Costa Rica und beschreibt, unter welchen Umständen sie leben: die offi­zi­ellen zahlen zu den aus nica­ragua stam­menden flücht­lingen in costa rica schwanken stark und beein­halten immer (weil offi­ziell) den bei mindes­tens 25% liegenden Read More