slide

Gegen Repression in Nicaragua: Öffentliche Solidaritätsaktion in Neuwied

Estamos Con Ustedes: Für ein Ende der Gewalt in Nica­ragua! Soli­da­ri­sche Grüße von EIRENE Frei­wil­ligen für alle Menschen in Nica­ragua. *** Por el fin de la violencia en Nica­ragua! Saludos soli­da­rios de lxs volun­ta­rixs de EIRENE por todas las personas en Nica­ragua. #SOSNi­ca­ragua #Esta­mosCo­nUstedes #NoMas­Vio­le­nica #Grito­por­Ni­ca­ragua #SOSNi­ca­ra­guaGlobal #Nica­ra­gua­Libre #Letras­pa­ra­Ni­ca­ragua Video Read More

slide

Tagung 40 JAHRE INFORMATIONSBÜRO NICARAGUA PROGRAMM

Hier findet ihr das Programm der Tagung  „40 Jahre  Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua - 40 Jahre Revo­lu­tion in Nica­ragua“ am 20. und 21. Oktober 2018. Aquí se puede encon­trar el programa de la confe­rencia „40 aniver­s­ario del Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua - 40 años de la revo­lu­ción en Nica­ragua“ el 20 y 21 de octubre Read More

slide

Pressespiegel von SOSNicaragua-Deutschland

Die Initia­tive SOSNi­ca­ragua-Deutsch­land bietet Inter­es­sierten ein Moni­to­ring der Bericht­erstat­tung über die Proteste in Nica­ragua. Dabei wird eine Arti­kel­aus­wahl der jeweils vergan­genen Woche aus der nica­ra­gua­ni­schen und inter­na­tio­nalen Bericht­erstat­tung über die aktu­elle Situa­tion in Nica­ragua erstellt.

slide

Positionierung des Informationsbüros zur politischen Lage in Nicaragua

Das Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua hält die von den Student*innen und sozialen Bewe­gungen ange­führten Kämpfe für legitim und wir unter­stützen die Forde­rungen nach einer regie­rungs­un­ab­hän­gigen Wahr­heits­kom­mis­sion, die die Verant­wort­lich­keiten für die Repres­sion und Gewalt seit dem 18. April - die Toten, Verletzten, Entführten und Gefan­genen - restlos aufklärt, nach dem Ende der Repres­sion und der Ablö­sung der partei­lich und will­kür­lich agie­renden Poli­zei­füh­rung, dem Abtritt der Regie­rung von Daniel Ortega und Rosario Murillo und der Bildung einer breiten Über­gangs­re­gie­rung, und -ganz beson­ders- eines natio­nalen Dialogs unter Betei­li­gung aller gesell­schaft­li­chen Sektoren, der Bäuer*innen, Frauen- und Umwelt­be­we­gung, der Student*innen, der Anti­ka­nal­be­we­gung, dem infor­mellen Sektor und den Arbeiter*innen in den Maquilas.