slide

Offener Brief an die Mitglieder des diplomatischen internationalen Dienstes und internationaler Instanzen mit Präsenz und/oder dem Fokus auf Honduras

Montag, den 20. November 2017 Betreff: Besorgnis über die Auswei­sung inter­na­tio­naler Menschenrechtsverteidiger*innen seitens der hondu­ra­ni­schen Behörden Sehr geehrte Damen und Herren, Als die fünf Staatsbürger*innen, die diesen Brief unter­zeichnet haben, wenden wir uns an Sie, um Sie über unsere Situa­tion zu infor­mieren und um Ihnen gegen­über unsere Besorgnis zum Ausdruck…

slide

Movida 1/2016

Diese Movida setzt den Schwer­punkt auf Land­nut­zungs­kon­flikte. Wir doku­men­tieren damit v.a. die Ergeb­nisse der Nica­ragua Konfe­renz Ende 2015. Wir trauern um Berta Cáceres, indi­gene, anti-kapi­­ta­­lis­­ti­­sche Umwelt­ak­ti­vistin und Femi­nistin aus Honduras. Sie wurde zusammen mit ihrer Orga­ni­sa­tion COPINH wegen des Wider­standes gegen das Stau­damm­pro­jekt „Agua Zarca“ und dem Kampf an der…

slide

Neu: Video-Dokumentation zum Widerstand des COPINH in Honduras

Der Zivile Rat der Basis- und indi­genen Orga­ni­sa­tionen Honduras COPINH kämpft seit 23 Jahren, leistet Wider­stand und baut Alter­na­tiven auf. COPINH ist eine indi­gene, anti-patri­ar­chale, anti-neoli­be­rale Orga­ni­sa­tion, die das Wohl der indi­genen Gemeinden anstrebt. 200 Gemeinden aus sechs Depar­te­ments sind in COPINH orga­ni­siert. Der Doku­men­tar­film zeigt die Viel­falt der Kämpfe…

slide

Die neue Ausgabe der „Movida“ ist erschienen

Hallo aller­seits, die neue Ausgabe unseres Infos „movida“ (Früh­jahr 2016) ist erschienen: Wer oder wem nutzt das Land? Diese Movida setzt den Schwer­punkt auf Land­nut­zungs­kon­flikte. Wir doku­men­tieren damit v.a. die Ergeb­nisse der Nica­ragua Konfe­renz Ende 2015. Wir trauern um Berta Cáceres, indi­gene, anti-kapi­­ta­­lis­­ti­­sche Umwelt­ak­ti­vistin und Femi­nistin aus Honduras. Sie wurde…