slide

Lies in der aktuellen LN den Artikel „Wo die von oben zerstören, blühen wir unten“

In Nica­ragua kämpfen Umweltaktivist*innen weiter gegen das inte­r­ozea­ni­sche Kanal­pro­jekt. Wir haben in den Latein­ame­rika Nach­richten einen Artikel dazu veröf­fent­licht.

slide

Movida 1/2017. Neu!

La Movida ya salió… Die neue Movida 1/2017 zum Thema Frei­handel ist erschienen. Themen­schwer­punkte sind: EU in Latein­ame­rika, CAFTA/AdA, ALBA in Nica­ragua, Alter­na­tiven zu Frei­han­deln. Movida Online-Archiv

slide

Movida 1/2016

Diese Movida setzt den Schwer­punkt auf Land­nut­zungs­kon­flikte. Wir doku­men­tieren damit v.a. die Ergeb­nisse der Nica­ragua Konfe­renz Ende 2015. Wir trauern um Berta Cáceres, indi­gene, anti-kapi­­ta­­lis­­ti­­sche Umwelt­ak­ti­vistin und Femi­nistin aus Honduras. Sie wurde zusammen mit ihrer Orga­ni­sa­tion COPINH wegen des Wider­standes gegen das Stau­damm­pro­jekt „Agua Zarca“ und dem Kampf an der Read More

slide

Traum oder Albtraum? Der große interozeanische Kanal Nicaraguas

Das Projekt eines Kanals durch Nica­ragua spaltet die Gesell­schaft. Für die Einen ist er Arbeits­platz­be­schaffer, für die Anderen zerstört er ihren Lebens­raum und die Natur. Die Foli­en­do­ku­men­ta­tion ist die Basis eines Vortrags­abends des Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua. Nica­ra­gua­­kanal-Folien