Rundschreiben

Aktuelles Rundschreiben

Im Rund­schreiben 2018 erfahrt ihr, welche poli­ti­schen Entwick­lungen und Projekte das Info­büro im Jahr 2017 beschäf­tigten. Außerdem geben wir einen kleinen Ausblick, auf was für Projekte und Veran­stal­tungen ihr euch 2018 freuen könnt.

Inhalt

  • Edito­rial Act Now statt Nica Act
  • Macht­kri­tisch und infor­mativ arbeiten Ein Rück­blick auf 2017 und Ausblick auf das kommende Jahr
  • Was steht noch zur Wahl? Aktu­elle poli­ti­sche Situa­tion in Nica­ragua
  • Menschen­rechte auf dem Abstell­gleis? CENIDH klagt Menschen­rechts­ver­let­zungen an
  • Unsere Bildungs­ar­beit Projekt Globales Lernen
  • Klima­camp im Rhein­land 2017 Die wahren Kosten der Kohle
  • Den Klima­wandel über­leben Selbst­or­ga­ni­sa­tion in Esqui­pulas
  • Wir Frauen bewegen die Welt“ Femi­nis­ti­sche Kämpfe für die Rechte von Frauen*
  • Für eine Welt, in der viele Welten Platz haben“ Der Natio­nale Indi­gene Kongress bei den Präsi­dent­schafts­wahlen 2018 in Mexiko
  • Der andere bin ich! Ein Erdbeben der Soli­da­rität

Das Rund­schreiben ist als pdf-Datei und als Print­ver­sion verfügbar. Die Print­ver­sion des Rund­schrei­bens kann im Büro bestellt werden (kosten­frei oder gegen eine kleine Spende).

Online-Archiv

An dieser Stelle machen wir nach uns nach unser Archiv der regel­mä­ßigen Rund­schreiben online verfügbar. Wenn bis zur voll­stän­digen Über­tra­gung einzelne Ausgaben nur als pdf-Datei zur Verfü­gung stehen, ist dieses vermerkt.

  • Rund­schreiben 2017 (Bunte Plätze, Asphalt und  auto­ri­täre Zuspit­zung, No hay por quien votar – Es gibt keinen den man wählen könnte, Die Kara­wane durch Meso­ame­rika,  Unsere Bildungs­ar­beit, Mexi­ka­ni­sche Lehre­rIn­nen­be­we­gung gegen Bildungs­re­form, Unsere Partner*innen in Nica­ragua – Von Bezie­hungen, Kämpfen und auch Geld, Theater „Algodon“)
  • Rund­schreiben 2016 (Bildungs­ar­beit, Ausstel­lung Gender­ge­rech­tig­keit, Nica­ragua-Kanal, Brigade Soli-Reise, Rum oder Gemüse, No a la mineria, Cara­vana Meso­amé­ri­cana, Poli­ti­sche Konjunktur und Partner Orga­ni­sa­tion)
  • Rund­schreiben 2015 (Nica­ragua-Kanal, Kara­wane „Meso­amé­rica resiste“, Chile, Globales Lernen, Werk­heft Bildungs­ar­beit, Wider­stand gegen neoli­be­rale Projekte)
  • Rund­schreiben 2014 (Zapa­tistas, Kampf gegen staat­li­chen Terror, Hüttenbewohner_innen in Südafrika, Soli­bri­gade, ADINJA, Protest­camp der Zuckerrohrarbeiter_innen)
  • Rund­schreiben 2013 (Frei­handel, Nica­ragua-Kanal, Nica­ragua-Konfe­renz, Part­ner­or­ga­ni­sa­tionen, ADIC, Otros Mundos-Bildungs­pro­jekt)
  • Rund­schreiben 2012 (Her mit dem guten Leben!, Recht auf Stadt, Wahlen 2011, Bildungs­labor LA zu Klima­wandel, Agro­sprit, Part­ner­or­ga­ni­sa­tionen)
  • Rund­schreiben 2011 (‚buen vivir‘, Klima & Energie, Gold, Migra­tion, Haiti, Part­ner­or­ga­ni­sa­tionen)
  • Rund­schreiben Herbst 2009 (vom Gestern, Heute und Morgen einer Revo­lu­tion, 30 Jahre nach dem Sturz der Diktatur)
  • Rund­schreiben 2009 (Asso­zi­ie­rungs­ab­kommen EU-Zentral­ame­rika, Projekte in Nica­ragua, FSLN, Asyl­rechts­än­de­rung in D)
  • Rundschreiben 2008 (ALBA [Alter­na­tiva Boli­va­riana para las Américas], Energie, Wasser­pri­va­ti­sie­rung, Abtrei­bungs­verbot)
  • Rund­schreiben 1/2007 (deut­sche EZ in Nica­ragua, Stau­damm­pro­jekt Copalar, Präsi­dent­schafts­wahlen, Über­le­ben³, Projekte)
  • Rund­schreiben 2/2006 (Infor­meller Sektor, Land, Maquila, Präsi­dent­schafts­wahlen)
  • Rund­schreiben 1/2006 (Frauen, Machismo, Theater, Trans­gender, Wasser­pri­va­ti­sie­rung)
  • Rund­schreiben 2/2005 (Infor­meller Sektor, Maqui­la­in­dus­trie, Nemagon, Kinder­pro­sti­tu­tion)
  • Rund­schreiben 1/2005 (Wasser­pri­va­ti­sie­rung, „Volks­ra­dios“, Kinder- u. Jugend­pro­jekte, Land­kauf)
  • Rund­schreiben 2/2004 (Nemagon, Schul­bil­dung, Frei­handel, Wasser­pri­va­ti­sie­rung, Migra­tion NRW)
  • Rund­schreiben 1/2004 (25 Jahre Info­büro, Frauen in Mata­g­alpa, EU- Osterwei­te­rung, Wasser, FEM, Jugend­liche, Frei­handel)
  • Rund­schreiben 2/2003 (25 Jahre Info­büro, Maria L. Vigil, Land, Menschen­rechte, Carlos Vanzetti)
  • Rund­schreiben 1/2003 (Korrup­tion, Basis­be­we­gungen, arbei­tende Kinder, Frauen, Land­rechte)
  • Rund­schreiben 2/2002 (Natio­na­lismus, Migra­tion, Plan Puebla Panamá, Stif­tung W)
  • Rund­schreiben 1/2002 (Wahlen, Kaffee­krise, Flücht­lings­po­litik, Anti­ter­ror­hys­terie, ADECAN)
  • Rund­schreiben 2/2001 (Frau­en­be­we­gung, Poli­ti­sche Kultur, Schul­den­er­lass, Europas Flücht­lings­po­litik)
  • Rund­schreiben 1/2001 (Kommu­nal­wahlen, Schulden, Projekt­po­litik, Projekt­fonds)
  • Rund­schreiben 2/2000 (Wahlen, Über­leben auf dem Land, Alter­na­tiver Kaffee­handel, Wand­mal­pro­jekt, Kinder, der Dollar)

Über uns zu beziehen

Bis zum Rund­schreiben 1/2000 liegen die Rund­schreiben nur in Papier­form vor und sind über das Infor­ma­ti­ons­büro zu beziehen.

  • Rund­schreiben 1/2000 (Nica­ragua 2000, Schulden, Ein Jahr nach der Kata­strophe)
  • Rund­schreiben 2/1999 (FSLN, Entschul­dungs­de­batte, Kata­strophe & Tourismus, Arbei­tende Kinder, Wander­kir­chen­asyl in NRW)
  • Rund­schreiben 1/1999 (Hurrikan Mitch, Villa 15 de Julio, Frau­en­be­we­gung, Macht­po­litik, Nora Astorga)
  • Rund­schreiben 2/1998 (Entwick­lung und Eman­zi­pa­tion, Stand der Revo­lu­tion in D, 20 Jahre Infor­ma­ti­ons­büro)
  • Rund­schreiben 1/1998 (Nica­ragua 1998, Soziale Bewe­gung und Protest, Frauen, Alter­na­tive Kredit­fonds, Projekt­po­litik, 20 Jahre Infor­ma­ti­ons­büro)
  • Rund­schreiben 1997 (Wahlen, Weiter­bil­dung, Handeln heißt Anfan­gen­können, Landlos ohne Rechts­hilfe, EZLN - Zapatist@s, Maqui­la­doras, Brand­an­schlag in Lübeck)
  • Rund­schreiben 1996 (Ille­ga­li­sierte, Über­leben in Nica ’96, Kinder, Frauen, Land, Mexiko - EZLN)
  • Rund­schreiben 1995 (Anti­ras­sismus, Warten auf das Morgen­grauen in Nica, Land/-Eigentum, Villa 15 de Julio, arbei­tende Kinder, Frauen)
  • Rund­schreiben 1994 (El costo de la vida, Anti­ras­sismus, Cholera, Streit ums Land, Bericht ‚La Colonia‘, Villa 15 de Julio, APT - Arbei­te­rIn­nen­sektor, Frau­en­be­we­gung, arbei­tende Kinder)
  • Rund­schreiben 1992 (Rassismus und Flücht­lings­po­litik, 500 Jahre Kolo­nia­lismus - 1 Jahr Kampagne, ZA-Frau­en­treffen, Selbst­ver­wal­tung im APT, Alter­na­tiver (Kaffee)Handel, La Paz del Tuma, Stra­ßen­kin­der­kon­gress)
  • Rund­schreiben 1991 (Partei­kon­gress FSLN, Priva­ti­sie­rung, Stra­ßen­kinder, 500 Jahre Frau­en­wi­der­stand, Colec­tivo de Mujeres, 8 de marzo, 6. Femi­nis­ti­sches Treffen in LA, 500 Jahre Rassismus, Semi­nar­reihe „Die Wüste lebt - Grenzen, Umbruch und Perspek­tiven von Befreiung)
  • Rund­schreiben Dezember 1990 (Die FSLN wählt, Medien, Frauen-Grenz­über­schrei­tungen, Conquista-Kampagne, „Wir leben in einer neuen Welt“, La Paz del Tuma, Brigaden & Dele­ga­tionen, Panamá)
  • Rund­schreiben Juli 1990 (Semi­nar­reihe „Die Wüste lebt - Grenzen, Umbruch und Perspek­tiven von Befreiung, Osteu­ropa, Nica­ragua nach dem Regie­rungs­wechsel, Frauen, Projekt­ar­beit?)
  • Rund­schreiben Dezember 1989 (10. Jahrestag der Revo­lu­tion, Wahlen, D zu Nica „Erst Demo­kratie - dann Geld“, Situa­tion in Nica, Nica­ragua muß über­leben, La Paz del Tuma, Projejkt „Agro­fo­re­stal Teus­tepe - Santa Lucia“)
  • Rund­schreiben Juli 1989 (Die nica­ra­gua­ni­sche Perspek­tive, 10 Jahre Soli­be­we­gung, 5 Jahre Städ­te­part­ner­schaften, BRD Entwick­lungs­hilfe für Nica, USA nach den Wahlen, La Paz del Tuma, Der Wald nach dem Hurrikan, „Nica­ragua muß über­leben“)
  • Rund­schreiben 1988/89 (Hurrikan „Joan“, „Frie­dens­prozeß“, Contra & Frente Interno, Kirche zu Verhand­lung mit Contra, Arbeiter tragen Gewicht der Krise, IWF & Welt­bank, Bundes­re­gie­rung und CDU zu Nica, 5 Jahre Briga­den­ar­beit, „Nica­ragua muß über­leben“, Projekte)
  • Rund­schreiben Dezember 1987 (Esqui­pulas II, Regie­rung und Amts­kirche, Kampagne gegen IWF & Welt­bank, Schulden, Zerstö­rung, „Nica­ragua muß über­leben“, Atlan­tik­küste, Region 6)
  • Rund­schreiben 1/1987 (Briga­den­ent­füh­rung, Bundes­tags­wahlen & MA-Politik, Contras, Verur­tei­lung der USA vor dem IGH in Den Haag, Wirt­schafts­krise, „Nica­ragua muß über­leben“, Krieg der Medien, Verfas­sung, Frauen, Nicas Kirchen, Region 6 & La Paz del Tuma)