slide

Land - Leute - Lucha: Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika

Hier könnt Ihr die fertig­ge­stellte Doku­men­ta­tion der Tagung des Runden Tisch Zentral­ame­rika bekommen, die im Früh­jahr 2019 in Bad Boll statt­ge­funden hat: „Land - Leute - Lucha: Kämpfe um Land und Selbst­be­stim­mung in Zentral­ame­rika“ Tagungs­be­richt land lucha

Land - Leute - Lucha: Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika“

Evan­ge­li­sche Akademie Bad Boll am 22. - 24. März 2019 Die Ausbeu­tung natür­li­cher Ressourcen schreitet in Zentral­ame­rika voran – wie in vielen Regionen des Globalen Südens. Die Auswei­tung der Agrar­in­dus­trie und ein am Export von Rohstoffen orien­tiertes Wirt­schafts­mo­dell sollen „Wachstum und Entwick­lung“ in den Ländern voran­treiben. Dabei gefährden beispiels­weise Projekte Read More

slide

Migrationskrise in Lateinamerika: Antwort der Bundesregierung

Seit Juli 2018 hatten verschie­dene Nicaragua-Aktivist*innen  Grüne Abge­ord­nete gebeten mehrere offi­zi­elle Fragen an die Bundes­re­gie­rung zum Stand der Entwick­lungs­hilfe mit Nica­ragua zu stellen. Die Abge­ord­neten haben auf eigene Initia­tive weitere Fragen­kom­plexe, u.a. zu Vene­zuela hinzu­ge­fügt. Heraus­ge­kommen ist eine Kleine Anfrage der Frak­tion Bündnis 90/Die Grünen zur Migra­ti­ons­krise in Latein­ame­rika. Hier Read More

slide

Krise nach Wahlen in Honduras

Ein Über­blick über die zuneh­menden Proteste und den Ausnah­me­zu­stand nach den Präsi­dent­schafts­wahlen.
„In weiten Teilen des Landes sind die Menschen auf die Straße gegangen, weil uns klar wurde: Wir müssen den Willen des Volkes vertei­digen, das sich am Sonntag an der Urne gegen eine Diktatur entschieden hat. Dabei sind wir brutaler Gewalt und randa­lie­renden Gruppen begegnet. Inmitten des Chaos können wir nicht ausschließen, dass dieser Vanda­lismus gezielt von Under­cover-Leuten der staat­li­chen Geheim­dienste ange­heizt werden.“ (Pedro Landa, Radio Progreso/ERIC gegen­über der Christ­li­chen Initia­tive Romero).

slide

Freihandel alternativlos? Erfahrungen mit Investitionsschutzabkommen und Handelsverträgen - am Beispiel Mittelamerika

Während die Euro­päi­sche Union mit CETA, TiSA und TTIP neue Frei­han­dels­ver­träge durch­setzen will, bleibt weit­ge­hend unbe­achtet, dass solche Handels- und Inves­ti­ti­ons­schutz­ver­träge mit anderen Regionen der Welt, z.B. Mittel­ame­rika, schon lange abge­schlossen wurden und bereits (nega­tive) Folgen haben. Was sind die Grund­züge der EU-Frei­han­­del­s­­po­­litik? Welche Auswir­kungen haben die Frei­han­dels­ver­träge der USA Read More

slide

Mord an der Aktivistin Berta Cáceres von COPINH (Honduras, Videos)

Liebe Freun­dinnen und Freunde, Zum Mord an der Akti­vistin Berta Cáceres von COPINH (Honduras) gibt es zwei gute Videos. Einer­seits hat die Cara­vana Meso­ame­ri­cana Para el Buen Vivir/Mittelamerikansiche Kara­wane für das Gute Leben, die wir schon lange unter­stützen und begleiten, ein tolles Video über die Arbeit von Berta und COPINH Read More

slide

Agrosprit und seine Auswirkungen in Nicaragua und anderswo

Agro­s­prit - ergo Treib­stoff aus Pflanzen oder orga­ni­schen Abfällen - galt lange Zeit als Hoff­nungs­träger der Ener­gie­wende. Mitt­ler­weile ist diese Euphorie etwas verflogen – auch, weil mit zuneh­mender Kritik von Umwelt­ver­bänden und Menschen­rechts­or­ga­ni­sa­tionen zuneh­mend Zweifel an der tatsäch­li­chen „Nach­hal­tig­keit“ der Nutzung von Ener­gie­pflanzen aufkamen. Kriti­siert wird insbe­son­dere, dass die gestei­gerte Read More