slide

Für ein freies und sozial gerechtes Nicaragua. Erklärung aus der deutschen Solidaritätsbewegung, September 2018

  In Nica­ragua revol­tieren seit April 2018 große Teile der Bevöl­ke­rung gegen die Regie­rung des Präsi­denten Daniel Ortega. Er und seine Ehefrau Rosario Murillo, die seit Januar 2017 auch Vize­prä­si­dentin ist, beant­worten die Revolte mit brutaler Gewalt, die kaum jemand für möglich gehalten hat. Der Staat mordet, inhaf­tiert, verfolgt. Geplante Read More

Praktische Hilfe für von Repression betroffene Aktivist_innen in Mexiko

Es gibt ein größeres Bewusst­sein und stei­genden Mut, sich gegen den staat­li­chen Terror zu wehren“ Rund­schreiben 2014

Im Dezember 2012 haben wir zusammen mit der Gruppe ¡Alerta! aus Düssel­dorf zu Spenden für das Comité Cerezo aus Mexiko aufge­rufen und sie mit Mitteln unseres Rechts­hil­fe­fonds unter­stützt.

Die Menschen­rechts­or­ga­ni­sa­tion Comité Cerezo unter­stützt poli­ti­sche Gefan­gene und hilft Aktivist_innen, die von staat­li­cher Repres­sion und Gewalt betroffen sind. Außerdem gibt sie für Aktive in den sozialen Bewe­gungen Work­shops zu Menschen­rechten und zu Selbst­schutz­maß­nahmen. Für ihre mutige und wich­tige Arbeit erhielten sie bereits zahl­reiche Mord­dro­hungen. 2012 wurden sie für ihren Einsatz mit dem Aachener Frie­dens­preis geehrt.

Im Sommer konnten wir das Geld bei einem Besuch persön­lich über­geben und nutzten die Gele­gen­heit, Antonio vom Comité ein paar Fragen zu stellen.