Werkheft «Wirtschaft»

Baukasten | «Damit haFokuscafe Neuauflage-6696b‘ ich doch nichts am Hut!?»
Wirtschaft im Alltag

Dieser Baukasten bietet verschie­dene Übungen, um mit den TN in das Thema einzu­steigen. Mit der Erstel­lung von Fotos oder Kurz­in­ter­views, der Ausein­an­der­set­zung mit Gegen­ständen oder Bildern sowie verschie­denen Möglich­keiten für Diskus­sion und Austausch können die TN an eine Ausein­an­der­set­zung mit Wirt­schafts­themen heran­ge­führt werden. Die Übungen knüpfen jeweils an den Alltag, die Meinungen und das Vorwissen der Jugend­li­chen an und lassen sie die Zusam­men­hänge zwischen ihren eigenen Lebens­um­ständen und dem Thema Wirt­schaft erkunden.

Baukasten | Schaffe, schaffe, Häusle baue!
Grundlagen des Weltwirtschaftssystems

Die Übungen dieses Baukas­tens eignen sich dazu, bei den TN analy­ti­sche Grund­lagen für die konkrete Ausein­an­der­set­zung mit Aspekten der globalen Wirt­schaft zu schaffen. Hierfür stehen viel­fäl­tige Möglich­keiten zur Verfü­gung: Die TN können sich mit Begriffen und Konzepten zum Thema (Welt-)Wirtschaft vertraut machen. Sie können in einem Tausch­spiel erfahren, wie der Welt­handel funk­tio­niert, oder sich in einer Aufstel­lungs­übung damit beschäf­tigen, wie wirt­schaft­li­cher Reichtum welt­weit sowie in Deutsch­land verteilt ist. Eine Kari­katur regt dazu an, über die wirt­schaft­li­chen Folgen des Kolo­nia­lismus zu disku­tieren. Ein Brain­stor­ming und Austausch führen zur kriti­schen Diskus­sion über das Konzept Entwick­lung. In einer weiteren Übung können die TN das neoli­be­rale sowie ein soli­da­risch orien­tiertes Menschen- und Gesell­schafts­bild kennen­lernen und eine eigene Posi­tion entwi­ckeln.

Baustein | Arbeiter_innen aller Länder…
Arbeitsbedingungen in der globalisierten Wirtschaft

In diesem Baustein setzen sich die TN anhand der Textil- und Beklei­dungs­in­dus­trie mit den Arbeits­be­din­gungen in der globa­li­sierten Wirt­schaft sowie gewerk­schaft­li­cher Orga­ni­sie­rung ausein­ander. Dabei liegt der Fokus einer­seits auf den Welt­markt­fa­briken in Mittel­ame­rika, ande­rer­seits auf dem Beklei­dungs- Einzel­handel in Deutsch­land. Mit einem Memory lernen sie Arbeits­rechte kennen und machen sich eigene Wünsche an gute Arbeits­be­din­gungen bewusst. Über einen Song, ein Schätz­spiel und einen Film nähern sie sich dem Thema weiter an. Anschlie­ßend erkunden sie durch Text­ar­beit, krea­tives Präsen­tieren und eine ausführ­liche Diskus­sion die Arbeits­be­din­gungen in Welt­markt­fa­briken und im Beklei­dungs-Einzel­handel, die globalen wirt­schaft­li­chen Struk­turen der Indus­trie sowie die gewerk­schaft­liche Orga­ni­sie­rung einge­hender. Zum Abschluss disku­tieren sie eigene sowie struk­tu­relle Verän­de­rungs­mög­lich­keiten.

Baustein | Wem gehört die Welt?
Privatisierung und ihre Auswirkungen

Die TN beschäf­tigen sich in diesem Baustein mit der Priva­ti­sie­rung immer weiterer Bereiche des gesell­schaft­li­chen Lebens sowie mit den Auswir­kungen dieser Politik. In einem Brett­spiel voll­ziehen sie die gesell­schaft­li­chen Dyna­miken und Folgen rund um Priva­ti­sie­rung von Wohn­raum und öffent­li­chen Dienst­leis­tungen nach. Anhand von realen Beispielen aus Deutsch­land und Boli­vien setzen sie sich anschlie­ßend mit der Priva­ti­sie­rung der Wasser­ver­sor­gung sowie den Protesten dagegen ausein­ander, bevor sie in einem Meinungs­ba­ro­meter eigene Stand­punkte über das Gelernte disku­tieren.

Baustein | Die Kehrseite der Medaille
Extraktivismus und Umweltkonflikte in Lateinamerika

Der Abbau von Rohstoffen für den Export, dessen Folgen für Menschen und Umwelt sowie die hieraus entste­henden gesell­schaft­li­chen Konflikte sind Thema dieses Bausteins. Dabei blicken die TN zunächst auf den eigenen Konsum und Ressour­cen­ver­brauch, bevor sie sich in einem Tribu­nal­spiel in die Rolle von Anwält_innen begeben. Anhand einer Gerichts­ver­hand­lung zum realen Konflikt um die Gold­mine Mina Marlin in Guate­mala lernen sie dabei die verschie­denen Aspekte des komplexen Konflikts kennen und bewerten diesen. Abschlie­ßend beschäf­tigen sie sich mit weiteren Beispielen und Konflikten um Ressour­cen­aus­beu­tung überall auf der Welt und erkennen hieran grund­le­gende Struk­turen und Probleme.

Baukasten | Ja, wie denn sonst?!
Ideen für alternatives Wirtschaften

Dieser Baukasten stellt verschie­dene Übungen zur Verfü­gung, um mit dem Thema Wirt­schaft inhalt­lich abzu­schließen. Videos zu konkreten Projekten alter­na­tiven Wirt­schaf­tens zeigen den TN, dass ein anderes Wirt­schaften möglich ist und bereits real umge­setzt wird. Eine mehr­stu­fige Diskus­sion ermög­licht es den TN, die viel­schich­tigen eigenen und gesell­schaft­li­chen Einfluss- und Verän­de­rungs­mög­lich­keiten auf Wirt­schaft und Wirt­schafts­po­litik auszu­loten. In einer Fish­bowl-Diskus­sion können sie sich einge­hender mit dem Fairen Handel ausein­an­der­setzen und dabei dessen Möglich­keiten und Grenzen disku­tieren.

One thought on “”

Schreibe einen Kommentar