slide

Nicaragua Newsletter erschienen

Liebe Freund*innen des Infor­ma­ti­ons­büros, hier erhaltet Ihr unseren neusten jeweils zwei­mo­nat­lich erschei­nenden News­letter mit vielen aktu­ellen Infor­ma­tionen. Im Einzelnen enthält er • Berichte zur aktu­ellen Lage in Nica­ragua • Debatte mit Bewer­tungen und Posi­tio­nie­rungen • Akti­vi­täten der deut­schen Soli­da­ri­täts­be­we­gung und des Info­büro Nica­ragua • Pres­se­mo­ni­to­ring Mittel­ame­rika für September bis November Read More

slide

Das Ringen um ein breites Oppositionsbündnis

Alle Kräfte der Oppo­si­tion ringen zur Zeit mit Nach­druck um die Bildung eines stabilen, breit ange­legten poli­­tisch-sozialen Bünd­nisses gegen das Regime Ortega/Murillo. Hierbei haben die Alianza Civica, als Instanz, die die Dialog­ver­hand­lungen führte, und das Oppo­si­ti­ons­bündnis UNAB, das Anfang Oktober 2018 aus damals mehr als 40 Orga­ni­sa­tionen gegründet wurde, sehr Read More

slide

Vilma Nuñez, Gründerin und Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH wird Preisträgerin des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Eine der dies­jäh­rigen Preis­trä­ge­rinnen des Inter­na­tio­nalen Bremer Frie­dens­preises 2019 wird Vilma Nuñez, Grün­derin und heutige Ehren­prä­si­dentin der Menschen­rechts­gruppe CENIDH in Nica­ragua sein: https://dieschwelle.de/friedenspreis/friedenspreis-2019/vilma-nunez.html Die Stadt Bremen schreibt hierzu: Am 15. November 2019 um 18 Uhr wird der Inter­na­tio­nale Bremer Frie­dens­preis in einer öffent­li­chen Veran­stal­tung im Bremer Rathaus verliehen. Zum neunten Read More

slide

Klimagerechtigkeit: Entwicklung jenseits von Wachstum und Weltmarkt

In Zentral­ame­rika ist der Klima­wandel längst Realität. Mit dessen Folgen müssen sich die Menschen Jahr für Jahr ausein­an­der­setzen. Weil bezwei­felt werden muß dass de inter­na­tio­nale Gemein­schaft willens und in der Lage ist, dem Klima­wandel etwas entgegen zu setzen, werden die Menschen in Zentral­ame­rika selbst aktiv. Mit Klima­ak­ti­vis­tinnen aus Mittel­ame­rika und Read More

slide

Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag

Der Städ­te­freund­schafts­verein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag. OB Peter Feld­mann (SPD) lud am 27. September in den Römer ein, gekommen war auch Julia de la Cruz Mena Rivera, die Bürger­meis­terin von Granada (Veran­stal­tungs­be­richt aus der Frank­furter Neuen Presse). Der OB dankte dem Verein für seinen jahr­zehn­te­langen Einsatz, freute sich über Read More

slide

WDR 5 Lebenszeichen: Nicaragua - Die Revolution frisst ihre Kinder

Der Guerilla-Komman­dant Daniel Ortega war 1979 in Nica­ragua am Sturz des Dikta­tors Anastasio Somoza betei­ligt. Danach leitete der Befrei­ungs­theo­loge Ernesto Cardenal als Kultur­mi­nister Alpha­be­ti­sie­rungs­kam­pa­gnen. Deut­sche Christen halfen in dem kleinen mittel­ame­ri­ka­ni­schen Land beim Aufbau einer gerech­teren Gesell­schaft mit. Doch vierzig Jahre später hat sich das latein­ame­ri­ka­ni­sche Land von den Idealen Read More

slide

Afritopia in Wuppertal

Am 31.08.2019 fand in der UTOPIASTADT in Wuppertal das Festival AFRITOPIA mit Vorträgen, Work­shops, Aktionen, Film und Musik rund um Ernäh­rung und Land­wirt­schaft in Europa und Afrika statt. Wir waren mit einem Stand und Infor­ma­tionen zur Ernäh­rungs­sou­ve­rä­nität und klima­freund­li­cher Land­wirt­schaft dabei. Der Film lässt die verschie­denen Betei­ligten und Besucher*innen zu Read More

slide

Karbon-Klimaschutzfonds mit 60 Millionen nach Nicaragua!

Die Coci­bolca-Gruppe, die von verschie­denen Orga­ni­sa­tionen der nica­ra­gua­ni­schen Zivil­ge­sell­schaft gebildet wird, die im Umwelt- und im sozialem Kampf im Land sich befinden, hat erfahren, dass der Carbon-Klima­­­schut­z­­fonds und die Welt­bank der Regie­rung von Nica­ragua die Unter­zeich­nung eines Abkom­mens über den Kauf von Emis­si­ons­re­duk­tionen für vermie­dene Entwal­dung in Höhe von 60 Read More