slide

Neues Rundschreiben 2020 kann bestellt werden

Im Rundschreiben 2020 erfahrt ihr, welche politischen Entwicklungen es in Nicaragua gibt, wie es den ehemaligen Politischen Gefangenen geht, wie die Bäuer*innen im Exil ums Überleben kämpfen, wie Menschenrechtsarbeit funktioniert und wie es um indigene Autonomie in Mittelamerika bestellt ist. Außerdem berichten wir über Aktivitäten zur Klimagerechtigkeit und andere Solidaritätsprojekte Read More

slide

Rechtshilfefonds: Legalisierung der kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Rechte indigener Völker in Nicaragua

Der Frieden und die Entwicklung der nicaraguanischen Karibikküste erfordern die Legalisierung indigener und afro-indigener Gebiete zur Sicherung des kommunalen Eigentums und der Umweltgerechtigkeit. Dies sollte mit einem Dialog und einem Konsens über Vorschläge zwischen dem nicaraguanischen Staat und den indigenen Völkern einhergehen, begleitet von Strategien zur Nutzung internationaler Menschenrechtsmechanismen im Read More

slide

Nicaragua Newsletter erschienen

Liebe Freund*innen des Informationsbüros, hier erhaltet Ihr unseren neusten jeweils zweimonatlich erscheinenden Newsletter mit vielen aktuellen Informationen. Im Einzelnen enthält er • Berichte zur aktuellen Lage in Nicaragua • Debatte mit Bewertungen und Positionierungen • Aktivitäten der deutschen Solidaritätsbewegung und des Infobüro Nicaragua • Pressemonitoring Mittelamerika für September bis November Read More

slide

Das Ringen um ein breites Oppositionsbündnis

Alle Kräfte der Opposition ringen zur Zeit mit Nachdruck um die Bildung eines stabilen, breit angelegten politisch-sozialen Bündnisses gegen das Regime Ortega/Murillo. Hierbei haben die Alianza Civica, als Instanz, die die Dialogverhandlungen führte, und das Oppositionsbündnis UNAB, das Anfang Oktober 2018 aus damals mehr als 40 Organisationen gegründet wurde, sehr Read More

slide

Vilma Nuñez, Gründerin und Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH wird Preisträgerin des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Eine der diesjährigen Preisträgerinnen des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019 wird Vilma Nuñez, Gründerin und heutige Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH in Nicaragua sein: https://dieschwelle.de/friedenspreis/friedenspreis-2019/vilma-nunez.html Die Stadt Bremen schreibt hierzu: Am 15. November 2019 um 18 Uhr wird der Internationale Bremer Friedenspreis in einer öffentlichen Veranstaltung im Bremer Rathaus verliehen. Zum neunten Read More

slide

Klimagerechtigkeit: Entwicklung jenseits von Wachstum und Weltmarkt

In Zentralamerika ist der Klimawandel längst Realität. Mit dessen Folgen müssen sich die Menschen Jahr für Jahr auseinandersetzen. Weil bezweifelt werden muß dass de internationale Gemeinschaft willens und in der Lage ist, dem Klimawandel etwas entgegen zu setzen, werden die Menschen in Zentralamerika selbst aktiv. Mit Klimaaktivistinnen aus Mittelamerika und Read More

slide

Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag

Der Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag. OB Peter Feldmann (SPD) lud am 27. September in den Römer ein, gekommen war auch Julia de la Cruz Mena Rivera, die Bürgermeisterin von Granada (Veranstaltungsbericht aus der Frankfurter Neuen Presse). Der OB dankte dem Verein für seinen jahrzehntelangen Einsatz, freute sich über Read More

slide

WDR 5 Lebenszeichen: Nicaragua – Die Revolution frisst ihre Kinder

Der Guerilla-Kommandant Daniel Ortega war 1979 in Nicaragua am Sturz des Diktators Anastasio Somoza beteiligt. Danach leitete der Befreiungstheologe Ernesto Cardenal als Kulturminister Alphabetisierungskampagnen. Deutsche Christen halfen in dem kleinen mittelamerikanischen Land beim Aufbau einer gerechteren Gesellschaft mit. Doch vierzig Jahre später hat sich das lateinamerikanische Land von den Idealen Read More