slide

Nicaragua Newsletter erschienen

Liebe Freund*innen des Infor­ma­ti­ons­büros, hier erhaltet Ihr unseren neusten jeweils zwei­mo­nat­lich erschei­nenden News­letter mit vielen aktu­ellen Infor­ma­tionen. Im Einzelnen enthält er • Berichte zur aktu­ellen Lage in Nica­ragua • Debatte mit Bewer­tungen und Posi­tio­nie­rungen • Akti­vi­täten der deut­schen Soli­da­ri­täts­be­we­gung und des Info­büro Nica­ragua • Pres­se­mo­ni­to­ring Mittel­ame­rika für September bis November Read More

slide

Vilma Nuñez, Gründerin und Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH wird Preisträgerin des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Eine der dies­jäh­rigen Preis­trä­ge­rinnen des Inter­na­tio­nalen Bremer Frie­dens­preises 2019 wird Vilma Nuñez, Grün­derin und heutige Ehren­prä­si­dentin der Menschen­rechts­gruppe CENIDH in Nica­ragua sein: https://dieschwelle.de/friedenspreis/friedenspreis-2019/vilma-nunez.html Die Stadt Bremen schreibt hierzu: Am 15. November 2019 um 18 Uhr wird der Inter­na­tio­nale Bremer Frie­dens­preis in einer öffent­li­chen Veran­stal­tung im Bremer Rathaus verliehen. Zum neunten Read More

slide

Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag

Der Städ­te­freund­schafts­verein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag. OB Peter Feld­mann (SPD) lud am 27. September in den Römer ein, gekommen war auch Julia de la Cruz Mena Rivera, die Bürger­meis­terin von Granada (Veran­stal­tungs­be­richt aus der Frank­furter Neuen Presse). Der OB dankte dem Verein für seinen jahr­zehn­te­langen Einsatz, freute sich über Read More

slide

WDR 5 Lebenszeichen: Nicaragua - Die Revolution frisst ihre Kinder

Der Guerilla-Komman­dant Daniel Ortega war 1979 in Nica­ragua am Sturz des Dikta­tors Anastasio Somoza betei­ligt. Danach leitete der Befrei­ungs­theo­loge Ernesto Cardenal als Kultur­mi­nister Alpha­be­ti­sie­rungs­kam­pa­gnen. Deut­sche Christen halfen in dem kleinen mittel­ame­ri­ka­ni­schen Land beim Aufbau einer gerech­teren Gesell­schaft mit. Doch vierzig Jahre später hat sich das latein­ame­ri­ka­ni­sche Land von den Idealen Read More

slide

Karbon-Klimaschutzfonds mit 60 Millionen nach Nicaragua!

Die Coci­bolca-Gruppe, die von verschie­denen Orga­ni­sa­tionen der nica­ra­gua­ni­schen Zivil­ge­sell­schaft gebildet wird, die im Umwelt- und im sozialem Kampf im Land sich befinden, hat erfahren, dass der Carbon-Klima­­­schut­z­­fonds und die Welt­bank der Regie­rung von Nica­ragua die Unter­zeich­nung eines Abkom­mens über den Kauf von Emis­si­ons­re­duk­tionen für vermie­dene Entwal­dung in Höhe von 60 Read More

slide

Menschenrechtsrat 42. Sitzung 9.-27.9. in Genf. Bericht zu Nicaragua

Der Menschen­rechtsrat der Vereinten Nationen hat in seiner 42. Sitzungs­pe­riode vom 9.-27. September 2019 seinen Jahres­be­richt erstellt, darunter ist auch die gene­relle Situa­tion der Menschen­rechte in Nica­ragua vom 19. August 2018 bis 31. Juli 2019 gefasst. Am Ende werden 14 Empfeh­lungen zur Lösung der Krise gegeben. Hier der Original-Bericht auf Read More

slide

Terre­moto socio­po­li­tico en Nicaragua_Procesos, meca­nismos y resul­tados de la oleada de protestas de 2018[230976]

slide

El Pochote – 35 Jahre danach: Brigadist*innen Treffen in Darmstadt beim Wohnprojekt Agora

1984 star­tete das Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua e.V. in Wuppertal eine bundes­weite Kampagne, „Brigaden für Nica­ragua“. Vor dem Hinter­grund der Angriffe der von den USA unter­stützten Contras, sollten die west­deut­schen Brigadist*innen ein Schutz­schild darstellen. Auf Bitte der nica­ra­gua­ni­schen Regie­rung wurden drei Häuser­bau­pro­jekte im Rahmen der Soli­da­ri­täts­be­we­gung mit der Sandi­nis­ti­schen Revo­lu­tion in den Read More