slide

Nicaragua: Militär- und Polizeiausgaben zwischen 2008-2018

1. Das Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) ist eine unabhängige internationale Organisation, die sich der Erforschung von Konflikten, Rüstung, Rüstungskontrolle, Abrüstung und militärischen Ausgaben widmet. 2. Das Budget für Militärausgaben in Nicaragua stieg zwischen 2008 und 2018 von 45,4 Mio. USD (2008) auf 83,3 Mio. USD im Jahr 2018. Read More

slide

Panik im inneren Kreis der Macht? Analyse von Oscar René Vargas zum Jahreswechsel

1. Was als Protest gegen die Brände im Indio Maíz Reservat, gegen die Unterdrückung der Rentner in der Stadt León und die Repression gegen die Bürger auf dem Camino de Oriente begann, wurde in einer Woche zur größten Mobilisierung in der Geschichte des Landes. 2. Ortega-Murillo werden als diejenigen in Read More

slide

Das Verfahren gegen die „aguadores“

Die Situation in Nicaragua ist weiterhin von starken Repressionen gekennzeichnet und Personen, die sich solidarisch mit politischen Gefangenen oder deren Familien zeigen, müssen um ihre Sicherheit fürchten. Dies haben 16 Personen am späten Abend des 14. Novembers 2019 zu spüren bekommen. Die Gruppe, die mittlerweile unter dem selbstgewählten Namen „los Read More

slide

Europaabgeordnete fordern Nicaragua vom Assoziierungsabkommen zu suspendieren

Das EU-Parlament protestierte am 20.12. erneut gegen die Repression in Nicaragua und hat eingefordert, dass die EU-Komission personenbezogene Sanktionen durchsetzt und die Menschenrechtsklausel im Assoziierungsabkommen anwendet. Ein Teil der Europaabgeordneten kritisiert Ortega besorgt um die Wirtschaftsinteressen der Multinationalen während Podemos sich mit den sozialen Forderungen solidarisiert, die einen Wechsel durch Read More

slide

Nicaragua: Carlos F. Chamorro kehrt nach Nicaragua zurück

Am 25. November ist Carlos Fernando Chamorro, der Direktor der unabhängigen digitalen Zeitschrift Confidencial, nach Nicaragua zurückgekehrt. Er musste Anfang des Jahres 2019 aus Nicaragua flüchten, weil er auf Grund massiver Drohungen durch das Regime Ortega um seine Freiheit und sein Leben fürchtete. In welchem Kontext dies geschieht erläutert der Read More

slide

Spendenaufruf: Legalisierung der kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Rechte indigener Völker in Nicaragua

Der Frieden und die Entwicklung der nicaraguanischen Karibikküste erfordern die Legalisierung indigener und afro-indigener Gebiete zur Sicherung des kommunalen Eigentums und der Umweltgerechtigkeit. Dies sollte mit einem Dialog und einem Konsens über Vorschläge zwischen dem nicaraguanischen Staat und den indigenen Völkern einhergehen, begleitet von Strategien zur Nutzung internationaler Menschenrechtsmechanismen im Read More

slide

Nicaragua Newsletter erschienen

Liebe Freund*innen des Informationsbüros, hier erhaltet Ihr unseren neusten jeweils zweimonatlich erscheinenden Newsletter mit vielen aktuellen Informationen. Im Einzelnen enthält er • Berichte zur aktuellen Lage in Nicaragua • Debatte mit Bewertungen und Positionierungen • Aktivitäten der deutschen Solidaritätsbewegung und des Infobüro Nicaragua • Pressemonitoring Mittelamerika für September bis November Read More

slide

Vilma Nuñez, Gründerin und Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH wird Preisträgerin des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Eine der diesjährigen Preisträgerinnen des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019 wird Vilma Nuñez, Gründerin und heutige Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH in Nicaragua sein: https://dieschwelle.de/friedenspreis/friedenspreis-2019/vilma-nunez.html Die Stadt Bremen schreibt hierzu: Am 15. November 2019 um 18 Uhr wird der Internationale Bremer Friedenspreis in einer öffentlichen Veranstaltung im Bremer Rathaus verliehen. Zum neunten Read More