Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nicaragua: Krise und Dialog

Jun 5, 19:30-22:00

Wir möchten Euch herz­lich einladen zu unserer Veran­stal­tung mit Ernesto Medina in Wuppertal. So wie es gerade in Nica­ragua um den Dialog bestellt ist, wird das eine span­nende Veran­stal­tung

Nica­ragua: Krise und Dialog

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am

Mitt­woch 5.6.2019 um 19.30 Uhr im Katho­li­schen Stadt­haus, 42103 Wuppertal, Lauren­ti­us­straße

Nica­ragua steckt seit dem vergan­genen Jahr in einer schweren poli­ti­schen und inzwi­schen auch wirt­schaft­li­chen Krise. Die Regie­rung um den ehema­ligen Revo­lu­ti­ons­führer Daniel Ortega kann sich nur noch mit Hilfe von Gewalt und Einschüch­te­rung an der Macht halten. Auch der zweite Versuch eines poli­ti­schen Dialogs zur Lösung der Krise ist bislang daran geschei­tert, daß die Regie­rung ihre Verspre­chen nicht in die Tat umsetzt. In einer Gesprächs­runde wollen wir an diesem Abend die Gründe hierfür und mögliche Perspek­tiven erkunden.

mit

Dr. Ernesto Medina: Mitglied der Verhand­lungs­de­le­ga­tion der Alianza Cívica , die in den letzten Wochen versuchte, durch einen natio­nalen Dialog eine Lösung der schweren Krise zu errei­chen. Dr. Medina studierte in den 1970er Jahren Chemie in Göttingen und grün­dete damals eines der ersten Soli­da­ri­täts­ko­mi­tees mit dem Wider­stand gegen die Diktatur der Familie Somoza. Später war er lange Jahre Rektor der Univer­sität in Leon und danach bis Dezember 2018 Rektor der Privat­uni­ver­sität Univer­sidad Ameri­cana (UAM) in Managua.

Hermann Schulz: Schrift­steller und ehema­liger Verlags­leiter des Peter Hammer Verlages in Wuppertal. Als solcher lernte er wich­tige Schrift­steller und Persön­lich­keiten des Landes wie Ernesto Cardenal, Sergio Ramirez oder Gioconda Belli kennen und machte ihre Stimmen in Deutsch­land bekannt. Er gilt als ausge­wie­sener Kenner Nica­ra­guas und war im Februar letzten Jahres zum letzten Mal dort.

Barbara Lucas: lang­jäh­rige Mitar­bei­terin im Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua, wird über die Akti­vi­täten zur Unter­stüt­zung der Protes­tie­renden sowie der poli­ti­schen Gefan­genen aus unserer Part­ner­stadt Mata­g­alpa berichten.

Heiner Flötotto: Vorsit­zender des Städ­te­part­ner­schafts­ver­eins Wuppertal – Mata­g­alpa wird durch den Abend führen.

Veran­stalter:
Katho­li­sches Bildungs­werk Wuppertal/Solingen/Remscheid
Städ­te­part­ner­schafts­verein Wuppertal – Mata­g­alpa
Infor­ma­ti­ons­büro Nica­ragua e.V.

Details

Datum:
Jun 5
Zeit:
19:30-22:00

Veranstalter

katholisches Bildungswerk Wuppertal
Städtepartnerschaftsverein Wuppertal - Matagalpa
Informationsbüro Nicaragua e.V.

Veranstaltungsort

Katholisches Stadthaus
Laurentiusstrasse 7
42103 Wuppertal, Deutschland
+ Google Karte
Website:
katholisches bildungswerk