Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Initiative Lieferkettengesetz – Politisches Frühstück mit Kick-off-Workshop für Engagierte in Wuppertal

10. Nov, 11:00-14:00

Um Konzerne für ihr Handeln verantwortlich machen zu können, braucht es einen gesetzlichen Rahmen. Mit dieser Überzeugung haben sich Gewerkschaften, Kirchen und Organisationen aus den Bereichen Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt, Fairer Handel und Unternehmensverantwortung in der „Initiative Lieferkettengesetz“ zusammengeschlossen.

Ein Gesetz, das Unternehmen verpflichten würde, Menschenrechte und Umweltstandards in ihren Lieferketten zu achten, ist längst überfällig. Denn der Ansatz, dass Unternehmen allein durch freiwillige Initiativen für Veränderung sorgen sollen, ist offensichtlich gescheitert. Die politische Chance, ein Lieferkettengesetz zu erreichen, ist jetzt. Nun braucht es politisches Engagement und eine stärkere öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema – mit Straßenaktionen, durch Filmvorführungen und Diskussionsrunden, mit Besuchen bei Politiker*innen, in sozialen Medien…

Die Initiative KPri lädt seit 2015 regelmäßig zum „Politischen Frühstück“ ein, um bei Kaffee und Brötchen rund um das Thema Modeindustrie zu diskutieren. In diesem Rahmen werden in einem Workshop die politischen Hintergründe der Kampagne und Möglichkeiten zum Aktiv-Werden vorgestellt, Fragen beantwortet und ein gemeinsames Engagement im Raum Wuppertal geplant.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Referentin: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V.
Organisation: Bündnis KPri (Kein Primark am Döppersberg)
Ort: Bildungsforum Robertstr. 5a, Wuppertal-Elberfeld
Zeit: Sonntag, 10. November 2019, 11:00 bis 14:00 Uhr
Infos zur Initiative Lieferkettengesetz: lieferkettengesetz.de

Details

Datum:
10. Nov
Zeit:
11:00-14:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Die Falken
Robertstrasse 5a
Wuppertal,
+ Google Karte