Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nicaragua und die Zukunft linker Politik: Utopie und Verfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe

Apr 5, 18:00-Apr 7, 14:00

5. – 7. April 2019
Kulturmarkthalle Hanns-Eisler-Straße 93, 10409 Berlin
mit:
Dra. Vilma Núñez, langjährige Präsidentin der Menschenrechtsorganisation CENIDH, Nicaragua
Mónica López Baltodano, Rechtsanwältin y Aktivistin bei der Articulación de los movimientos sociales, Nicaragua/Costa Rica
Edgardo Lander, Venezuela, Professor der Soziologe, Mitarbeiter des Transnational Institute
Doña Francisca Ramírez, Anführerin der Bauernbewegung gegen den Kanalbau, Nicaragua/Costa Rica
María Teresa Blandón, Dozentin und feministische Aktivistin, Leiterin von La Corriente
Raúl Zelik, Politikwissenschaftler und Aktivist, Vorstand Die Linke, Deutschland
Yerling Aguilera, Dozentin und feministische Aktivistin bei Articulación de los movimentos sociales, Nicaragua/Spanien
Alex Wischnewski, Aktivistin im Netzwerk “Care Revolution” und Mitbegründerin der Plattform #keinemehr gegen Femizide, Deutschland
Justina Lee, Wirtschaftswissenschaftlerin und Aktivistin im Netzwerk “Ni una menos”, Deutschland

Anne Huffschmid, Kulturwissenschaftlerin, Deutschland
Silke Helfrich, Forscherin, Autorin und Aktivistin der Commonsbewegung, Deutschland
Anne Allex, Autorin und Aktivistin der Ewerbslosenbewegung, Deutschland

Samira Marty, Ethnologin, Autorin des Buches Das Weibliche Gesicht des Widerstandes, der Kampf indigener Aktivistinnen gegen Unterdrückung und Gewalt in Guatemala , Schweiz/Deutschland

Programm im Überblick

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 22.03.2019 an krekeler@inkota.de,
Teilnahmebeitrag: 30€, ermäßigt 15€,
Bankverbindung: INKOTA-netzwerk e.V., KD-Bank, IBAN: DE06 3506 0190 1555 0000 10, Verwendungszweck: Teilnahmebeitrag Nicaragua-Konferenz

Wir schicken dann in der Bestätigungsmail auch nochmal Angaben zur Überweisung.

Veranstalter

Informationsbüro Nicaragua e.V.
Medico
Inkota netzwerk e.v.
Rosa Luxemburg Stiftung
Christliche Initiative Romero (cir)
sos nicaragua
Heinrich Böll Stiftung
Nicaraguagruppe Bielefeld
Bezirksregierung Berlin-Kreuzberg
Brot für die Welt

Veranstaltungsort

Haus der Demokratie, Berlin
Greifswalder Str. 4
Berlin,
+ Google Karte