Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Feb 2020

Infobüro stellt neues Nahua Script vor: „Indigene Autonomie“ in der Sophienkirche

9. Feb, 15:00-17:00
Sophienkirche, Sophienstraße 39
Wuppertal, NRW 42103 Deutschland
+ Google Karte

Wie beim Lesefestival "Der Berg liest" lesen wir wieder Kurztexte aus Eduardo Galeano (Erinnerungen an das Feuer) kombiniert mit Kurz-Interviews aus dem Neuen Nahua Script. Wir konzentrierten uns auf die indigene Kultur in Guatemala und in Nicaragua im Widerstand gegen Vertreibung und Dominanz. Der nächste Lesetermin in Wuppertal: 9.2-2020, 15…

Mehr erfahren »

Politisches Frühstück zur Aktionsplanung für ein Lieferkettengesetz

16. Feb, 11:00-15:00
Alte Feuerwache, Gathe 6
Wuppertal-Elberfeld,
+ Google Karte

Es war wie Weihnachten: Erst stellten sich KiK, Nestlé und 40 weitere Unternehmen hinter die Forderung nach einem Lieferkettengesetz. Dann sorgt das katastrophale Abschneiden deutscher Unternehmen beim Menschenrechts-Test der Bundesregierung für einen Paukenschlag. Und schließlich kündigten Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) an, dass sie ein Lieferkettengesetz…

Mehr erfahren »

Apr 2020

Vor sieben Jahren Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch eingestürzt; Aktionstag in Wuppertal geplant

24. Apr

Am 24. April 2013 starben bei dem bisher größten Unfall in der internationalen Textilindustrie mehr als tausend Menschen. Industrie und Regierung haben seitdem höhere Sicherheitsstandards in Bangladesch durchgesetzt. Der Preiskampf in der Modebranche verhindert aber globale Verbesserungen. Der achtstöckige Fabrikkomplex Rana Plaza stürzte ein und begrub tausende Menschen unter sich.…

Mehr erfahren »

Sep 2020

Von Engels gelernt? Linke Utopien und Praxis in Lateinamerika: Zur Transkulturation politischer Modelle

9. Sep, 12:00-11. Sep, 13:00
Gästehaus der Bergischen Universität Wuppertal, Vortragssaal, Rainer-Gruenter-Str. 3
42119 Wuppertal,
+ Google Karte

Lateinamerika gilt als Experimentierfeld für neue politisch-ökonomische Ansätze. Neue soziale Be-wegungen organisieren sich als territoriale bzw. kommunitäre Bewegungen, in Verfassungen wer-den plurinationale Staaten und Rechte für die Natur festgeschrieben. Gleichzeitig haben sich in ver-schiedenen Ländern linke bzw.sozialistische Regierungen jenseits traditioneller Parteien konstituiert, die aus sozialen bzw. revolutionären Bewegungen hervorgegangen sind.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren