Nicaragua: 40 Jahre Triumph der Sandinistischen Revolution

Der 19. Juli 2019 war der vier­zigste Jahrestag des Sieges der sandi­nis­ti­schen Revo­lu­tion. Die Feier von Präsi­dent Daniel Ortega und seiner Partei FSLN (Frente Sandi­nista de Libe­r­a­ción Nacional) warf ein Schlag­licht auf den aktu­ellen Zustand der nica­ra­gua­ni­schen Gesell­schaft. Während der fünf­stün­digen Jubi­lä­ums­feier wurde über­wie­gend animie­rende Musik gespielt, Cumbia, Merengue, histo­ri­sche Revo­lu­ti­ons­lieder (entgegen des ausdrück­li­chen Willens ihres Kompo­nisten Carlos Mejía Godoy) und Lieder der Wahl­kam­pa­gnen der FSLN. Viele dieser ständig wieder­holten Songs („Daniel, Daniel, el pueblo está con él … con Daniel, con Daniel, con Daniel … adel­ante comen­dante … el gallo enava­jado … “) priesen Daniel Ortega als den großen Führer des Volkes. Ein ausführ­li­cher Bericht von Matthias Schindler hier