slide

Rechtshilfefonds: Legalisierung der kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Rechte indigener Völker in Nicaragua

Der Frieden und die Entwicklung der nicaraguanischen Karibikküste erfordern die Legalisierung indigener und afro-indigener Gebiete zur Sicherung des kommunalen Eigentums und der Umweltgerechtigkeit. Dies sollte mit einem Dialog und einem Konsens über Vorschläge zwischen dem nicaraguanischen Staat und den indigenen Völkern einhergehen, begleitet von Strategien zur Nutzung internationaler Menschenrechtsmechanismen im Read More

slide

Afritopia in Wuppertal

Am 31.08.2019 fand in der UTOPIASTADT in Wuppertal das Festival AFRITOPIA mit Vorträgen, Workshops, Aktionen, Film und Musik rund um Ernährung und Landwirtschaft in Europa und Afrika statt. Wir waren mit einem Stand und Informationen zur Ernährungssouveränität und klimafreundlicher Landwirtschaft dabei. Der Film lässt die verschiedenen Beteiligten und Besucher*innen zu Read More

Klimagerechtigkeit: Entwicklung jenseits von Wachstum und Weltmarkt- Ursachen und Lösungsansätze für den Klimawandel aus der Perspektive kleinbäuerlicher Organisationen in Zentralamerika

In Zentralamerika ist der Klimawandel längst Realität. Mit dessen Folgen müssen sich die Menschen Jahr für Jahr auseinandersetzen. Extreme Dürre, Überschwemmungen und immer wieder auftretende Wirbelstürme bedrohen das Leben vor allen der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern.  Weil bezweifelt werden muss, dass die internationale Gemeinschaft Willens und in der Lage ist, dem Read More

slide

Land – Leute – Lucha: Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika

Hier könnt Ihr die fertiggestellte Dokumentation der Tagung des Runden Tisch Zentralamerika bekommen, die im Frühjahr 2019 in Bad Boll stattgefunden hat: „Land – Leute – Lucha: Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika“ Tagungsbericht land lucha

„Land – Leute – Lucha: Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika“

Evangelische Akademie Bad Boll am 22. – 24. März 2019 Die Ausbeutung natürlicher Ressourcen schreitet in Zentralamerika voran – wie in vielen Regionen des Globalen Südens. Die Ausweitung der Agrarindustrie und ein am Export von Rohstoffen orientiertes Wirtschaftsmodell sollen „Wachstum und Entwicklung“ in den Ländern vorantreiben. Dabei gefährden beispielsweise Projekte Read More

slide

Agrosprit und seine Auswirkungen in Nicaragua und anderswo

Agrosprit – ergo Treibstoff aus Pflanzen oder organischen Abfällen – galt lange Zeit als Hoffnungsträger der Energiewende. Mittlerweile ist diese Euphorie etwas verflogen – auch, weil mit zunehmender Kritik von Umweltverbänden und Menschenrechtsorganisationen zunehmend Zweifel an der tatsächlichen „Nachhaltigkeit“ der Nutzung von Energiepflanzen aufkamen. Kritisiert wird insbesondere, dass die gesteigerte Read More