slide

Nicaragua: Militär- und Polizeiausgaben zwischen 2008-2018

1. Das Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) ist eine unabhängige internationale Organisation, die sich der Erforschung von Konflikten, Rüstung, Rüstungskontrolle, Abrüstung und militärischen Ausgaben widmet. 2. Das Budget für Militärausgaben in Nicaragua stieg zwischen 2008 und 2018 von 45,4 Mio. USD (2008) auf 83,3 Mio. USD im Jahr 2018. Read More

slide

Panik im inneren Kreis der Macht? Analyse von Oscar René Vargas zum Jahreswechsel

1. Was als Protest gegen die Brände im Indio Maíz Reservat, gegen die Unterdrückung der Rentner in der Stadt León und die Repression gegen die Bürger auf dem Camino de Oriente begann, wurde in einer Woche zur größten Mobilisierung in der Geschichte des Landes. 2. Ortega-Murillo werden als diejenigen in Read More

slide

Europaabgeordnete fordern Nicaragua vom Assoziierungsabkommen zu suspendieren

Das EU-Parlament protestierte am 20.12. erneut gegen die Repression in Nicaragua und hat eingefordert, dass die EU-Komission personenbezogene Sanktionen durchsetzt und die Menschenrechtsklausel im Assoziierungsabkommen anwendet. Ein Teil der Europaabgeordneten kritisiert Ortega besorgt um die Wirtschaftsinteressen der Multinationalen während Podemos sich mit den sozialen Forderungen solidarisiert, die einen Wechsel durch Read More

Nicaragua a 40 anos de la Revolution Sandinista

Memorias y luchas sociales en diálogo intergeneracional Panel 1: Internacionalismos, memoria y movimientos sociales. Moderación: Edith Otero (Universidad de Bielefeld) Barbara Lucas (Informationsbüro Nicaragua) Enrieth Martínez (UCA Nicaragua) Samira Marty (Universidad de Oslo) Panel 2: Feminismos, masculinidades y procesos políticos. Moderación: Xalteva Quetzalí Fátima Elizondo (Universidad de Bielefeld/Guadalajara) Marissa Olivares Read More

slide

Nicaragua: Carlos F. Chamorro kehrt nach Nicaragua zurück

Am 25. November ist Carlos Fernando Chamorro, der Direktor der unabhängigen digitalen Zeitschrift Confidencial, nach Nicaragua zurückgekehrt. Er musste Anfang des Jahres 2019 aus Nicaragua flüchten, weil er auf Grund massiver Drohungen durch das Regime Ortega um seine Freiheit und sein Leben fürchtete. In welchem Kontext dies geschieht erläutert der Read More

slide

Spendenaufruf: Legalisierung der kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Rechte indigener Völker in Nicaragua

Der Frieden und die Entwicklung der nicaraguanischen Karibikküste erfordern die Legalisierung indigener und afro-indigener Gebiete zur Sicherung des kommunalen Eigentums und der Umweltgerechtigkeit. Dies sollte mit einem Dialog und einem Konsens über Vorschläge zwischen dem nicaraguanischen Staat und den indigenen Völkern einhergehen, begleitet von Strategien zur Nutzung internationaler Menschenrechtsmechanismen im Read More

Klimagerechtigkeit: Entwicklung jenseits von Wachstum und Weltmarkt- Ursachen und Lösungsansätze für den Klimawandel aus der Perspektive kleinbäuerlicher Organisationen in Zentralamerika

In Zentralamerika ist der Klimawandel längst Realität. Mit dessen Folgen müssen sich die Menschen Jahr für Jahr auseinandersetzen. Extreme Dürre, Überschwemmungen und immer wieder auftretende Wirbelstürme bedrohen das Leben vor allen der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern.  Weil bezweifelt werden muss, dass die internationale Gemeinschaft Willens und in der Lage ist, dem Read More

slide

Von Engels gelernt? Linke Utopien und Praxis in Lateinamerika: Zur Transkulturation politischer Modelle

Lateinamerika gilt als Experimentierfeld für neue politisch-ökonomische Ansätze. Neue soziale Be-wegungen organisieren sich als territoriale bzw. kommunitäre Bewegungen, in Verfassungen wer-den plurinationale Staaten und Rechte für die Natur festgeschrieben. Gleichzeitig haben sich in ver-schiedenen Ländern linke bzw.sozialistische Regierungen jenseits traditioneller Parteien konstituiert, die aus sozialen bzw. revolutionären Bewegungen hervorgegangen sind. Read More