slide

Nicaragua: Militär- und Polizeiausgaben zwischen 2008-2018

1. Das Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) ist eine unabhängige internationale Organisation, die sich der Erforschung von Konflikten, Rüstung, Rüstungskontrolle, Abrüstung und militärischen Ausgaben widmet. 2. Das Budget für Militärausgaben in Nicaragua stieg zwischen 2008 und 2018 von 45,4 Mio. USD (2008) auf 83,3 Mio. USD im Jahr 2018. Read More

slide

Das Verfahren gegen die „aguadores“

Die Situation in Nicaragua ist weiterhin von starken Repressionen gekennzeichnet und Personen, die sich solidarisch mit politischen Gefangenen oder deren Familien zeigen, müssen um ihre Sicherheit fürchten. Dies haben 16 Personen am späten Abend des 14. Novembers 2019 zu spüren bekommen. Die Gruppe, die mittlerweile unter dem selbstgewählten Namen „los Read More

slide

Europaabgeordnete fordern Nicaragua vom Assoziierungsabkommen zu suspendieren

Das EU-Parlament protestierte am 20.12. erneut gegen die Repression in Nicaragua und hat eingefordert, dass die EU-Komission personenbezogene Sanktionen durchsetzt und die Menschenrechtsklausel im Assoziierungsabkommen anwendet. Ein Teil der Europaabgeordneten kritisiert Ortega besorgt um die Wirtschaftsinteressen der Multinationalen während Podemos sich mit den sozialen Forderungen solidarisiert, die einen Wechsel durch Read More

slide

Nicaragua: Carlos F. Chamorro kehrt nach Nicaragua zurück

Am 25. November ist Carlos Fernando Chamorro, der Direktor der unabhängigen digitalen Zeitschrift Confidencial, nach Nicaragua zurückgekehrt. Er musste Anfang des Jahres 2019 aus Nicaragua flüchten, weil er auf Grund massiver Drohungen durch das Regime Ortega um seine Freiheit und sein Leben fürchtete. In welchem Kontext dies geschieht erläutert der Read More

slide

Spendenaufruf: Legalisierung der kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Rechte indigener Völker in Nicaragua

Der Frieden und die Entwicklung der nicaraguanischen Karibikküste erfordern die Legalisierung indigener und afro-indigener Gebiete zur Sicherung des kommunalen Eigentums und der Umweltgerechtigkeit. Dies sollte mit einem Dialog und einem Konsens über Vorschläge zwischen dem nicaraguanischen Staat und den indigenen Völkern einhergehen, begleitet von Strategien zur Nutzung internationaler Menschenrechtsmechanismen im Read More

slide

Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag

Der Städtefreundschaftsverein Frankfurt/Granada feiert seinen 30. Geburtstag. OB Peter Feldmann (SPD) lud am 27. September in den Römer ein, gekommen war auch Julia de la Cruz Mena Rivera, die Bürgermeisterin von Granada (Veranstaltungsbericht aus der Frankfurter Neuen Presse). Der OB dankte dem Verein für seinen jahrzehntelangen Einsatz, freute sich über Read More

slide

WDR 5 Lebenszeichen: Nicaragua – Die Revolution frisst ihre Kinder

Der Guerilla-Kommandant Daniel Ortega war 1979 in Nicaragua am Sturz des Diktators Anastasio Somoza beteiligt. Danach leitete der Befreiungstheologe Ernesto Cardenal als Kulturminister Alphabetisierungskampagnen. Deutsche Christen halfen in dem kleinen mittelamerikanischen Land beim Aufbau einer gerechteren Gesellschaft mit. Doch vierzig Jahre später hat sich das lateinamerikanische Land von den Idealen Read More

slide

Menschenrechtsrat 42. Sitzung 9.-27.9. in Genf. Bericht zu Nicaragua

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat in seiner 42. Sitzungsperiode vom 9.-27. September 2019 seinen Jahresbericht erstellt, darunter ist auch die generelle Situation der Menschenrechte in Nicaragua vom 19. August 2018 bis 31. Juli 2019 gefasst. Am Ende werden 14 Empfehlungen zur Lösung der Krise gegeben. Hier der Original-Bericht auf Read More