Vilma Nuñez, Gründerin und Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH wird Preisträgerin des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019

Eine der diesjährigen Preisträgerinnen des Internationalen Bremer Friedenspreises 2019 wird Vilma Nuñez, Gründerin und heutige Ehrenpräsidentin der Menschenrechtsgruppe CENIDH in Nicaragua sein: https://dieschwelle.de/friedenspreis/friedenspreis-2019/vilma-nunez.html

Die Stadt Bremen schreibt hierzu: Am 15. November 2019 um 18 Uhr wird der Internationale Bremer Friedenspreis in einer öffentlichen Veranstaltung im Bremer Rathaus verliehen. Zum neunten Mal verleihen wir den Internationalen Bremer Friedenspreis. Dafür reisen die Preisträger aus aller Welt an. Sie sind herzlich eingeladen, ebenfalls in der Rathaushalle dabei zu sein!

Am Samstag Vormittag gibt es die Möglichkeit den Preisträgern direkt zu begegnen, ihnen zuzuhören und mit ihnen intensiv ins Gespräch zu kommen. Was bewegt die Preisträgerinnen und Preisträger sich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen? Woher nehmen sie ihre Kraft? Was in ihrem Leben hat dazu geführt, dass sie als beispielhafte Friedensarbeiterinnen und Friedensarbeiter ausgezeichnet werden?

Wir laden Sie herzlich dazu ein: 16. November 2019 von 10 Uhr – 12:30 Uhr
Ort: Martin-Luther-Gemeinde Bremen-Findorff, Neukirchstr. 86